Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Umbau und Modernisierung Trauerhalle

Nordhausen

Situation
Das unter Denkmalschutz stehende, expressionistische Gebäude auf dem 11 Hektar großen Nordhäuser Hauptfriedhof aus dem Jahr 1927 enthält verschiedene Trauerhallen unterschiedlicher Größe. Dabei bietet der ursprüngliche Entwurf von Oberregierungsrat Dr. Rappaport bis zu 100 Trauernden Platz; eine zusätzliche kleine Trauerhalle ca. 20 Personen.

Umsetzung
Nach Sichtung der vorhandenen Unterlagen im Bauaktenarchiv und einer maßlichen und technischen Bestandsaufnahme wird ein 3D-Modell als Grundlage der folgenden Planungen erstellt. Im nächsten Schritt werden die Vorstellungen der Stadt Nordhausen zur zukünftigen Nutzung und technischen Modernisierung in einem Entwurf umgesetzt, der angemessen auf das Gesamtgebäude reagiert und bei einer Vergrößerung des Raumangebotes ein würdevolles Ambiente bietet.

Bauherr
Stadt Nordhausen

Status
Ausführungsplanung
Standort
Nordhausen
MAPS

Kontakt

Schreiben Sie Michael Flagmeyer eine E-Mail oder rufen Sie unter 03631 47640 an.

  Ich stimme der Übertragung/Verarbeitung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung zu.